Über uns


uns

Schulprofil

Die Frederic-Joliot-Curie-Schule ist eine zweizügige Grundschule im Zentrum der Stadt
Brandenburg an der Havel und somit verkehrsgünstig mit Bus und Straßenbahn zu erreichen.

Sie besteht aus 2 separaten Gebäuden mit eigenen kindgerechten Spielplätzen.
Die Kinder der Klassenstufen 1 und 2 werden im Gebäude II in der Kurstraße unterrichtet.
Im Obergeschoss dieses Gebäudes hat der Schulhort in neu gestalteten Räumen sein Domizil
gefunden.
Im Gebäude I in der Großen Münzenstraße werden die Schüler der 3.- 6. Klassen in entsprechenden
Fachkabinetten unterrichtet.
Schule bedeutet für Kinder eine räumliche und soziale Bindung für einen beträchtlichen Teil
ihres Lebensalltages. Für viele ist sie der Ort, an dem sie sich während eines Tages am
längsten ununterbrochen aufhalten. Bewegung, Sport und Spiel sind deshalb Bestandteil
eines jeden Schultages. Unsere Leitidee ist die „Bewegungsfreudige, gesundheitsbewusste
Schule“, in der dem Bewegungsbedürfnis der Kinder in besonderer Weise Rechnung getragen
wird. Ein ausreichendes Maß an Bewegung ist für die körperliche und geistige Entwicklung
unserer Schüler wichtig, weil kindliches Lernen noch weitgehend ein Lernen mit dem
ganzen Körper und allen Sinnen ist.
Neben der Förderung von Begabungen ist die Integration von Schülern mit Lerndefiziten ein
weiteres wichtiges Anliegen unserer Schule.
Seid Beginn des Schuljahres 2007 / 08 arbeiten wir nach dem Konzept „ Ganztagsschule in
offener Form“.

Fächerangebot

Wir unterrichten nach der Stundentafel der Primarstufe die Fächer:
Deutsch, Sachkundeunterricht, Mathematik, Englisch, Biologie, Geografie, Physik, Geschichte,
Politische Bildung, Lebensgestaltung-Ethik-Relegion, Wirtschaft-Arbeit-Technik,
Sport, Musik, Kunst, Religion
Die Schülerrinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 und 2 erlernen im Rahmen der Begegnungssprache
die englische Sprache. Ab dem 3. Schuljahr beginnen alle Schülerinnen
und Schüler mit dem Fach Englisch als erste Fremdsprache.
In den Klassenstufen 5 und 6 erfolgt in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch eine
Leistungsdifferenzierung.
Im neigungsorientierten Unterricht der 5. und 6. Klassen können sich die Schülerinnen und
Schüler entsprechend ihren Interessen für die Kurse Sport, Geografie, Biologie und Umweltschutz
und für den Kurs PC entscheiden.
Alternative Unterrichtsmethoden wie Arbeit nach Plan, offener Unterricht, Freiarbeit, Projektarbeit
sowie fächerübergreifender Unterricht werden in den Schulalltag integriert.